Ab der Saison 2017 bin ich mit meiner mobilen Kelterei aktiv

Mit Hilfe der modernen, ausgereiften Keltereitechnik der mobilen Kelterei ist es für viele Apfelbaumbesitzer ohne große Mühe möglich, ihre eigenen Äpfel zu gesundem, wohlschmeckenden Saft ohne Zusatzstoffe verarbeiten zu lassen und ihren eigenen Saft fertig erhitzt und abgefüllt in das Bag in Box System sofort mit nach Hause zu nehmen.

 

Dieser Service kann genutzt werden von:

  • Besitzern von Apfelbäumen und Streuobstwiesen
  • Einzelpersonen oder Zusammenschlüsse von Freunden und Nachbarn
  • Vereinen (Nabu, Obst- und Gartenbauvereine)
  • Schulen und Kindergärten
  • Organisierten Straßen- und Hoffesten

Worauf Sie achten sollten:

  • Bringen Sie nur gesundes, sauberes und reifes Obst
  • Ernten Sie ihre Äpfel nicht früher als 2-3 Tage vor dem Presstermin
  • Sortieren Sie faules Obst unbedingt aus
  • Kein aus- oder angeschnittenes Obst mitbringen
  • Verschiedene Apfelsorten können im Einfülltrichter gemischt werden

Bag in Box – was ist das eigentlich?

Der Beutel und dessen spezieller Zapfhahn (Vitop) ermöglicht, dass auch nach Anbruch (bei sachgemäßer Handhabung) keine Luft an den Saft gelangt. Dadurch wird eine Haltbarkeit von bis zu 3 Monaten ohne Kühlung bei gleichbleibender Qualität erreicht. Der Beutel ist lebensmittelecht und ohne Weichmacher produziert, eignet sich somit zur Heißabfüllung.

Die Box, also der Karton, gibt dem Produkt Formstabilität und schützt den Inhalt vor mechanischen Einflüssen und Lichteinfall. Die Box kann selbstverständlich wieder verwendet werden, der Beutel ist zum einmaligen Gebrauch bestimmt.

Vorteile des Bag in Box:

  • Längere Haltbarkeit im geöffneten Zustand (bei sachgemäßer Verwendung)
  • Platzsparend und stapelbar
  • Geringes Transportgewicht
  • Umweltfreundlich
  • Sehr kinderfreundlich

So funktioniert die mobile Kelterei

Erster Schritt

Sie liefern Ihre gesunden und reifen Äpfel an (Mindestmenge 50 kg = 30 - 35 Liter). Ernten Sie ihre Äpfel nicht früher als 2-3 Tage vor Presstermin. Faules Obst unbedingt aussortieren. Kein aus- oder angeschnittenes Obst.

Erster Schritt

Die Äpfel werden in einen Trichter gefüllt und über ein Förderband in den Waschbottich transportiert. Über ein weiteres Förderband laufen die Äpfel durch den Waschkanal.

Dritter Schritt

Weitertransport zur Rätzemühle, wo die Äpfel zerkleinert werden.

Vierter Schritt

In der Bandpresse wird die Maische schonend und mit einer guten Saftausbeute abgepresst.

Fünfter Schritt

Der frischgepresste naturtrübe Saft wird durch einen Röhrenpasteur auf 83° C erhitzt und anschließend über eine halbautomatische Abfüllanlage in die für die Heißabfüllung geeigneten Folienbeutel mit Hahn abgefüllt.

Durch die praktischen Kartons der „Bag in Box“-Verpackungen, lässt sich der Saft einfach transportieren und gut lagern.

  • Die Direkterhitzung erspart Ihnen die zeitaufwendige Nachbereitung des frisch gepressten Saftes sowie das Flaschen spülen und Deckel abkochen.
  • Geschlossen ist der Saft mindestens 12 Monate haltbar und im Anbruch, bei sachgemäßer Handhabung, bis zu 3 Monaten.
  • Wenn Sie Ihren Apfelsaft zur Apfelweinherstellung oder für Gelee kalt mitnehmen möchten, befüllen wir gerne Ihre eigenen Transportbehälter.

Preise

Meine aktuellen Preise inklusive Beutel und Karton:

5 Liter - 4,80 €
kaltgepresster Saft 0,40 €/Liter

Großmengen auf Anfrage

Sie können saubere, trockene und nicht beschädigte Kartons vom Vorjahr gerne
wieder befüllen lassen, dafür erhalten Sie 0,30 € Preisnachlass.
Alle Preise inkl. 19% MwSt.